ICP Termine 2022

Wir freuen uns sehr, Dich über die ICP-Ausbildung im kommenden Jahr (2022) zu informieren: die Ausbildung zum zertifizierten Lehrer in der Linie von Grossmeister Carley Gracie und den Vacirca Brothers, an der Gracie Jiu-Jitsu Academy in Zürich.

Professor Franco Vacirca (6. Grad Schwarzgurt) hat ein standardisiertes und umfassendes Lehrerzertifizierungsprogramm entwickelt, um die Verbreitung des authentischen Gracie Jiu-Jitsu, wie er es bei Grossmeister Pedro Hemetério und Grossmeister Carley Gracie gelernt hat, zu unterstützen und gleichzeitig die Qualität des Unterrichtsprogramms zu erhalten.

Das Lehrerzertifizierungsprogramm bietet die Möglichkeit, die original 54 Lektionen des Gracie Jiu-Jitsu erfolgreich zu vermitteln, so dass sie vielen Menschen zugutekommen. Ziel unserer GJJ-Methode ist es eine effiziente und praxisorientierte Selbstverteidigung zu vermitteln. Die VB-CGJJNE-Lehrer sind teils einer wertvollen Community, die sich als Aufgabe gemacht haben, das authentische Gracie Jiu-Jitsu zu fördern und sind als Teammitglied an Grossmeister Rickson Gracie’s Jiu-Jitsu Global Federation [www.jjgf.com] anerkannt.

Demnächst werden auch Regionale «Assoziierte» ICP-Kurse stattfinden, welches das Reisen nach Zürich nicht mehr notwendig sein wird, da anfangs diese Workshops von Professor Franco Vacirca selbst unterrichtet werden. Für weitere Auskünfte zu den Regionalen ICP-Kurse nimmst du am besten gleich direkt mit uns Kontakt auf.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Lehrer-Zertifizierungsprogramms werden die Teilnehmer als «Affiliate Gracie Jiu-Jitsu – ICP» Lehrer in der Linie von Grossmeister Carley Gracie und den Vacirca Brothers zertifiziert. Zu den Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss dieses Lehrerzertifizierungsprogramms gehören die 100%ige Teilnahme an den Live-Workshops, die Erledigung verschiedener Hausaufgaben, das Befolgen eines Unterrichtsplans für die tägliche Lektionen, Diskussionen unter Gleichgesinnten an den Live-Workshops, das erfolgreiche Bestehen der beiden Modul-Prüfungen im Laufe des Lehrerzertifizierungsprogramms.

Allgemeines:

Das ICP für das Jahr 2022 besteht aus zwei Module. Modul 1 beinhaltet die Lektionen 1 bis 23, inklusive der neuangepassten «Alternative Lessons». Modul 1 (Gracie Fundamentals) besteht aus insgesamt 12 samstags Training.

Modul 2 beinhaltet die restlichen Lektionen, von 24 bis 54 (Gracie Advanced), inklusive den neuangepassten «Alternative Lessons». Das Modul 2 besteht ebenfalls aus 12 Trainingseinheiten, die am Sonntag stattfinden werden.

An jedem Seminartag werden 3-4 Stunden trainiert, um bestmöglich das gesamte ICP Curriculum vermitteln zu können. Die Module können auch gleichzeitig besucht werden.

Kosten:

Modul 1, pro Seminartag – CHF 100,00 (Mitglieder); Nichtmitglieder CHF 150,00
Modul 2, pro Seminartag – CHF 150,00 (Mitglieder); Nichtmitglieder CHF 200,00
Beide Module, pro Wochenende – CHF 180,00 (Mitglieder)

Trainingszeiten:

Samstag, 14:30 bis (ca.) 18:30 Uhr
Sonntag, 10:30 bis (ca.) 14:30 Uhr

Trainingsort:

M.F.M.A. Schule, Kornhausstrasse 9, 8037 Zürich, Schweiz
(Änderungen jederzeit vorbehalten.) Kontakt: +41 79 415 08 08

Anmeldung und Kursbestätigung:

Schriftlich bis spätestens 2 Wochen vor Kurswochenende; die Anmeldung muss von uns per E-Mail zurück bestätigt werden. Bitte beachten, dass die Platzzahl wegen den BAG Restriktionen und Grösse der Trainingshalle begrenzt ist. Es können keine Besucher (Spontanteilnehmer) berücksichtigt werden.

Termine – Gracie Zuerich – 2022 – Hier die Termine >>

Zertifizierung, Aufnahme als Partnerschule:

Wer am Ende des Moduls an die Prüfung teilnimmt und besteht, erhält die ICP Modul 1-Urkunde bzw. ICP Modul 2-Urkunde. Als erfolgreicher ICP-Teilnehmer/in, bist Du befugt unser Programm (Gracie Fundamentals und/oder Gracie Advanced) zu vermitteln.

Um als offizielle VB-CGJJNE Partnerschule muss ein persönliches Gespräch geführt werden. Dein eigener Gürtelgrad (Blau, Violett, Braun oder Schwarz) und deine Lehrereinstufung (Coach/Blau, Trainer/Violett, Trainer/Braun, oder Instruktor/Schwarz) ist abhängig von deiner «Time-in-Belt» und wird während dem ICP Training evaluiert.

Homologation, Gürtelanerkennung:

Wer aus einer anderen GJJ-, BJJ-, Luta-Livre- oder Grappling-Schule kommt, wird anfangs mit seinem aktuellen «Gürtelgrad» aufgenommen, aber erst am Ende des Modul 2 neu eingestuft bzw. mit dem neuen Gürtelgrad im Gracie Jiu-Jitsu anerkannt und zertifiziert.

Re-Zertifizierungen:

Wann ist eine Re-/Wieder-Zertifizierung notwendig?
Wir empfehlen unseren Partnerschulen sich als VB-CGJJNE laufend bei uns fortzubilden. Wie du als Instruktor deine Mitglieder am liebsten 2-3 pro Woche auf dem Tatame sehen möchtest, so freuen wir uns dich als Instruktor bei uns im Training zu sehen.

Solltest du schon seit längerem nicht mehr bei uns am Training gewesen sein, so können wir – jederzeit es von dir – als Anforderung verlangen, um deine nächste Graduierung zu bestätigen. Das gilt insbesondere bei Schwarzgurtträgern.

Die Ausnahme bilden die «Assoziierte» Partnerschulen, da diese auch andere Aufgaben bekommen, wie beispielsweise die Regionale ICP-Kurse anzubieten: die Assoziierte Lehrer verpflichten sich alle drei Jahre an der Re-Zertifizierung teilzunehmen.

Gilt meine Aus-/Weiterbildung als Luta-Livre-/Judo-Lehrer auch als anerkannte VB-CGJJNE-Fortbildung?
Nein… auch wenn wir es toll finden und es sehr schätzen, dass unsere VB-CGJJNE-Lehrer sich auch in anderen Disziplinen weiterbilden lassen, hat dies mit unserer spezifischen GJJ-Fortbildung nicht zu tun.

Können auch einzelne Kurstage besucht werden?
Ja… und das macht ja auch Sinn, wenn ihr beispielsweise bei der einen oder anderen «Lektion» nicht mehr ganz sicher seid, oder sie einfach vertiefen wollt. Für einzelne Tage / Lektionen werden keine Atteste oder ähnliches ausgestellt.

Programm-Online Support unter www.gracieconcepts.ch

Published by Franco Vacirca

Martial arts and self-defense instructor since 1989, Consultant, Author, and Public Speaker. I consider myself a Visionary Entrepreneur.